Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Grüne Oase Bredenborn

Beschreibung

Am südwestlichen Ortsrand von Bredenborn im Gebiet zwischen der Königstraße und dem Dahlweg befindet sich das sogenannte Bangernquellgebiet. Es besteht aus dem Quellteich, der über den Bangerngraben mit dem Bornteich als Namensgeber der Ortschaft Bredenborn verbunden ist. Umsäumt ist der Quellteich von dichtem Baumbestand. Er liegt eingebettet in einer Senke. Nahe vorbei führt der Bangernweg, der die Königsstraße mit dem Dahlweg verbindet. In dem Gelände zwischen dem oberhalb gelegenen Bangernweg und dem Quellteich ist als Abgang mit Stufen und Handlauf ein Halbrundweg zur Begehung rudimentär erkennbar.
Das unmittelbare Quellgebiet ist als Naturdenkmal ausgewiesen. Das Bangernquellgebiet ist derzeit nur äußerst beschwerlich als Spazier- oder Radweg nutzbar. Die Dorfgemeinschaft wünscht eine Optimierung des Gebietes.

Bredenborn Plan Detail

Plan oben: Der erste Entwurf der Bürgerinnen und Bürger Bredenborns zum Bangernquellgebiet.

Das ist unser Ziel

Die Projektgruppe Bangernquellgebiet ist eine Initiative aus engagierten Bürgern*innen Bredenborns, die sich der positiven Entwicklung ihres Dorfes verpflichtet fühlen.
Das Ziel ist die Wiedernutzbarmachung eines vorhandenen Spazier- und Radwegs und die Schaffung eines landschaftlich reizvollen Aufenthaltsbereichs vor dem Hintergrund der historischen Bedeutung des Ortes für Bredenborn.
Das Projekt will den gesamten Bangernweg im Ortsteil Bredenborn der Stadt Marienmünster, die Umgebung des Bangernquellgebietes die an den Bangernweg angrenzenden Wiese als attraktives Gebiet der Erholung und der Natur aufwerten, als Kleinod der Naturerholung, der Bewegung und des Verweilens für Einheimische, Gäste und Tourist*innen. Durch das Naturerlebnis soll die Bildung der Besucher, insbesondere der Kinder und Jugendlichen, über die ökologische und historische Bedeutung des Bangernquellgebietes gefördert werden.


Das ist unser Weg

September 2020: positiver Beschluss der LAG

In Umsetzung

Fördersumme:
32.313,41 €

Laufzeit:
8 Monate
März - Okotober  2021

Projektträger:
Stadt Marienmünster
Schulstraße 1
37696 Marienmünster
Josef Suermann
Tel. 05276 9898-25
suermann@marienmuenster.de

 
Silhouette
Logo Kultirland Kreis Höxter

Anschrift

Lokale Aktionsgruppe (LAG)
Kulturland Kreis Höxter e. V.
Corveyer Allee 7
37671 Höxter

Kontakt

Telefon: 0 52 71 / 97 43-44
Telefax: 0 52 71 / 97 43-344
E-Mail: nfldr-n-hx
Kontaktformular

Servicezeiten

Montag – Donnerstag
8:00 – 16:00 Uhr
Freitag
8:00 - 12:00 Uhr

ELER

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung des Landes Nordrhein-Westfalen.