Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Potenzial- und Entwicklungsstudie in Bad Driburg

Beschreibung

In diesem Projekt sollen Potenziale und Entwicklungsmöglichkeiten der Stadt Bad Driburg mit Blick auf den Tourismus entwickelt werden. Dazu wird eine Studie durchgeführt, bei der Politik, Ehrenamtliche und Tourismus mitwirken.

Potenzial-und Entwicklungsstudie

Das ist unser Ziel

Die Studie stellt den ersten Schritt eines Stadtentwicklungsprozesses in Bad Driburg dar. Im Fokus steht dabei ein Gebiet, das touristisch erschlossen werden soll. Als Basis dafür dient eine SWOT*- Analyse. Das heißt, es werden die Stärken, Schwächen, Chancen und Risiken untersucht und festgehalten.

Anschließend werden daraus ein Leitbild, Strategien, Zielgruppen und Ziele definiert. In einem weiteren Schritt sollen, je nach Ergebnissen der Studie, die Entwicklungsmöglichkeiten und Potenziale genutzt und realisiert werden.


*SWOT= (engl. Strengths (Stärken), Weaknesses (Schwächen), Opportunities (Chancen) und Threats (Risiken) ist ein Instrument der strategischen Planung.

Das ist unser Weg

  • April 2018: positiver Beschluss der LAG
  • Juni 2018: Einreichung des Antrags bei der Bezirksregierung
  • September 2018: Zuwendungsbescheid

In der Umsetzung

Fördersumme:
17.833 €

Laufzeit:
13 Monate
September 2018 - September 2019

Projektträger:
Stadt Bad Driburg
Am Rathausplatz 2
33014 Bad Driburg
www.bad-driburg.de

 
Silhouette
Logo Kultirland Kreis Höxter

Anschrift

Lokale Aktionsgruppe (LAG)
Kulturland Kreis Höxter e. V.
Corveyer Allee 7
37671 Höxter

Kontakt

Telefon: 0 52 71 / 97 43-44
Telefax: 0 52 71 / 97 43-344
E-Mail: nfldr-n-hx
Kontaktformular

Servicezeiten

Montag – Donnerstag
8:00 – 16:00 Uhr
Freitag
8:00 - 12:00 Uhr

ELER

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung des Landes Nordrhein-Westfalen.