Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

LAG-Vorstand

entscheidungsgremium

Der Vorstand wird von der Mitgliederversammlung auf 2 Jahre gewählt. Er untergliedert sich in den geschäftsführenden Vorstand, bestehend aus 5 Personen und den erweiterten Vorstand mit zusätzlich 10 Beisitzern. Der erste Vorsitzende ist zur Einzelvertretung des Vereins berechtigt.

LAG-vor-Vorstandssitzung-04-07-2018

Ein Teil der Mitglieder des erweiterten Vorstandes trafen sich zur Vorstandssitzung am 4. Juli 2018 am Haus des Gastes in Willebadessen. Bürgermeister Hermann Bluhm und Ingrid Menzel von der Stadtverwaltung Willebadessen führten zuvor über das Gelände des ehemaligen Klosterhofes und gaben einen Rückblick zum laufenden LEADER-Projekt "Leerstandsleitfaden".

Von links: Klara Heinemann (Oeynhausen), Christiane Sasse (Regionalmanagement), Brigitte Hilcher (Warburg), Klaus Engemann (Eissen), Jan-Gerrit Möltgen (Borgholz), Vorsitzender Uwe Wischkony (Hardehausen), Frederik Köhler (Bellersen), Johannes Potthast (Hohehaus), Karin Hanewinkel-Hoppe (Ottbergen), Michael Stolte (Welda), Lia Potthast (Regionalmanagement).


 

Der Vorstand versteht sich als Projektauswahlgremium der Lokalen Aktionsgruppe (LAG). Er trifft sich ca. 3 mal im Jahr, um über Projekte zu beschließen. Vor jeder Vorstandssitzung sind die Projekte vom Facharbeitskreis der LAG nach den festgelegten Auswahlkriterien bewertet worden. Die Projektauswahl und die damit verbundene Verantwortung für den Inhalt des Projektes liegt grundsätzlich beim Auswahlgremium. Der Vorstand darf aber weder Auflagen bzw. Bedingungen definieren, um Projekte zu verhindern, noch ohne Sachgrund die Abstimmung über Projektskizzen verschieben. Als legitime Sachgründe kommen u. a. in Betracht: - das Projekt erreicht nicht die erforderliche Mindestpunktzahl, - das Projekt passt nicht zur Regionalen Entwicklungsstrategie der LEADER-Region, - die Finanzierung des Projekts ist (noch) nicht gesichert. Erfüllt eine Projektskizze nicht die Zugangskriterien, lehnt der Vorstand das Projekt ab. Bei jedem Beschluss müssen Interessenskonflikte vermieden werden, d. h. befangene Mitglieder des Vorstandes dürfen nicht an der Abstimmung teilhaben.

Der geschäftsführende Vorstand

LAG-Vorstand

Johannes Potthast

Vorsitzender


Marienmünster-Hohehaus

LAG-Vorstand

Jerome Major

Stellvertretender Vorsitzender

Brakel

LAG-Vorstand

Nicolas Aisch

Stellvertretender Vorsitzender

Borgentreich

LAG-Vorstand

Gabriele Beckmann

Schriftführerin


Nieheim-Eversen

LAG-Vorstand

Michael Stolte

Schatzmeister


Warburg-Welda

 

Der erweiterte Vorstand - Beisitzer

LAG-Vorstand

Klaus Engemann

Beisitzer

Willebadessen-Eissen

LAG-Vorstand

Christa Heinemann

Beisitzerin

Bad Driburg

LAG-Vorstand

Stephan Kreye

Beisitzer

Hardehausen

LAG-Vorstand

Karen Schnurbusch

Beisitzerin

Steinheim

LAG-Vorstand

Heidrun Wuttke

Beisitzerin

Lüchtringen

 
LAG-Vorstand

Jana Katharina Reineke

Beisitzerin

Nieheim

LAG-Vorstand

Norbert Hofnagel

Beisitzer

Willebadessen-Löwen

LAG-Vorstand

Christof Lücking

Beisitzer

Brakel-Bökendorf

LAG-Vorstand

Jan-Gerrit Möltken

Beisitzer

Borgentreich-Borgholz

LAG-Vorstand

Daniel Winkler

Beisitzer

Bad Driburg

 
Silhouette
Logo Kultirland Kreis Höxter

Anschrift

Lokale Aktionsgruppe (LAG)
Kulturland Kreis Höxter e. V.
Abdinghofweg 1
34439 Willebadessen

Kontakt

Telefon: 0 52 71 / 97 43-44
oder:       0 52 71 / 97 43-45
Telefax: 0 52 71 / 97 43-344

E-Mail: nfldr-n-hx
Kontaktformular

Tel. Servicezeiten

Montag & Freitag
9:00 – 13:00 Uhr
Dienstag – Donnerstag
9:00 – 15:30 Uhr

Logo-Mix_neu

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung des Landes Nordrhein-Westfalen.