Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

AnnaVision

Beschreibung

Der Brakler Annentag hat seinen Ursprung im Festtag der heiligen Anna. Heute ist es die größte Innenstadtkirmes im Weserbergland. Das Volksfest findet jährlich vom Freitag vor dem ersten Augustsonntag bis zum darauffolgenden Montag statt. Mit der AnnaVision stellen Jugendliche ihren Blick auf den Annentag und dessen Entwicklung in den letzten Jahrzehnten dar.

Auszug aus Präsentation

Das ist unser Ziel

Jugend und Museum: Diese beiden Themen werden im Partizipationsprojekt AnnaVision zusammengebracht. Gemeinsam sollen Jugendliche und junge Erwachsene aus dem Kreis Höxter unter professioneller Begleitung Filme über den Annentag erstellen. Sie werden später als feste Videoinstallation im Stadtmuseum Brakel ausgestellt.
Unterstützt werden die Jugendlichen bei der Erstellung des Filmmaterials von verschiedenen Vereinen aus Brakel. Ziel des Projektes ist, dass junge Leute sich mit ihrer Region beschäftigen und einen aktiven Beitrag zur Museumslandschaft leisten. Dies stärkt bei den teilnehmenden Akteuren die Identifikation mit der Region. Darüber hinaus können Besucher jederzeit einen Einblick in das Volksfest Annentag bekommen.

Das ist unser Weg

April 2018: positiver Beschluss von der LAG
November 2018: Zuwendungsbescheid


Von der LAG Beschlossen

Fördersumme:
17.070,30 €

Laufzeit:
7 Monate
Juni 2019 - Dezember 2019

Projektträger:
Stadt Brakel (Stadtmuseum)
Am Markt
33034 Brakel
Telefon: 05272/ 360270
www.brakel.de

 
Silhouette
Logo Kultirland Kreis Höxter

Anschrift

Lokale Aktionsgruppe (LAG)
Kulturland Kreis Höxter e. V.
Corveyer Allee 7
37671 Höxter

Kontakt

Telefon: 0 52 71 / 97 43-44
Telefax: 0 52 71 / 97 43-344
E-Mail: nfldr-n-hx
Kontaktformular

Servicezeiten

Montag – Donnerstag
8:00 – 16:00 Uhr
Freitag
8:00 - 12:00 Uhr

ELER

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung des Landes Nordrhein-Westfalen.